Wassersprudler im Test Testberichte, Vergleiche & Ratgeber

Levivo Wassersprudler: Die SodaStream-Alternative

Levivo Wassersprudler: Die hochwertige SodaStream-AlternativeObwohl die israelische Firma SodaStream aktuell den Markt der Wassersprudler dominiert, sticht der Levivo Wassersprudler mit seinen vielen positiven Bewertungen* und seinem günstigen Preis aus der Masse heraus.

Da der Wassersprudler unser Interesse geweckt hat, haben wir ihn uns für Sie besorgt und auf Herz und Nieren getestet. In unserem ausführlichen Testbericht erfahren Sie alles, was uns dabei an Vor- und Nachteilen aufgefallen ist. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie die Bedienung funktioniert und worauf Sie insgesamt achten müssen.

Hat der Platzhirsch SodaStream den Newcomer Levivo etwa zu fürchten? Oder handelt es sich beim Levivo Wassersprudler lediglich um ein Nachahmerprodukt ohne eigenen Mehrwert? Finden wir es gemeinsam heraus!

Zum besten Angebot auf Amazon*

Die wichtigsten Fakten

  • Modell: Levivo Wassersprudler
  • Flaschenform: Zwei 1,0 Liter PET-Flaschen
  • CO2-Zylinder für 60 Liter Mineralwasser
  • Erhältliche Farben: Weiß und Schwarz
  • Qualitativ hochwertig verarbeitet
  • Eine echte Alternative zu SodaStream

Lieferumfang: Das ist im Paket enthalten

Wenn Sie alle Einzelteile aus dem Paket herausgeholt und von Verpackungsmaterial und Aufklebern befreit haben, sollten sich die folgenden Komponenten vor Ihnen befinden:

  • 1x Levivo Wassersprudler
  • 1x CO2-Zylinder „SodaMagic
  • 2x 1,0 Liter PET-Flaschen
  • 1x Bedienungsanleitung (mehrsprachig)
  • 1x CO2-Zylinder Info-Blättchen

Aufbau des Levivo Wassersprudlers

Von nun an können Sie bezüglich des Aufbaus entweder der Bedienungsanleitung des Herstellers oder unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen:

  • 1. Schritt: PET-Flasche entfernen
    Bevor Sie den CO2-Zylinder einsetzen können, müssen Sie die vorhandene PET-Flasche erst einmal aus dem Wassersprudler entfernen. Das geht recht einfach, indem Sie sie festhalten, im Uhrzeigersinn drehen und nach unten bewegen. Voilà, Flasche entfernt.
  • 2. Schritt: CO2-Zylinder einsetzen
    Um den CO2-Zylinder ordnungsgemäß einsetzen zu können, sollten Sie ihn zunächst einmal von seiner gelben Plastikkappe befreien. Danach öffnen Sie den Levivo Wassersprudler, indem Sie den Kopf des Geräts festhalten und entgegen des Uhrzeigersinns drehen. Der Kopf kann nun ganz einfach vom Torso abgenommen werden.
    Wenn sich im Kopf des Sprudlers noch die schwarze Sicherheitsschraube befindet, drehen Sie diese bitte zuerst heraus. In dieselbe Öffnung drehen Sie nun den CO2-Zylinder kräftig, aber dennoch vorsichtig hinein. Wenn sich die Gasflasche nicht mehr weiter drehen lässt, haben Sie sie fest genug eingedreht.
    Den Kopf inklusive CO2-Zylinder können Sie nun wieder auf das Gerät aufsetzen und im Uhrzeigersinn eindrehen. Der Levivo Wassersprudler ist nun einsatzbereit.

So funktioniert der alltägliche Gebrauch

Nun ist es an der Zeit, dass Sie Ihr eigenes Mineralwasser produzieren. Auch das funktioniert kinderleicht:

  • 1. Schritt: PET-Flaschen mit Wasser füllen
    Zunächst einmal schnappen Sie sich nun eine der beiliegenden PET-Flaschen und füllen diese bis zur gestrichelten Linie mit Leitungswasser. Achten Sie bitte darauf, dass Sie weder zu viel, noch zu wenig Wasser einfüllen. Ansonsten funktioniert der Wassersprudler nicht richtig. Es kommt dann entweder zu einer kleinen Überflutung, oder aber der Schlauch erreicht das Wasser gar nicht erst. Im letzteren Fall verpufft das Kohlenstoffdioxid einfach.
  • 2. Schritt: Flasche in den Sprudler einhaken
    Sie müssen die PET-Flasche jetzt von unten in den Wassersprudler einhaken und diese entgegen des Uhrzeigersinns drehen. Wenn Sie es richtig gemacht haben, hält die Flasche nun von alleine und „schwebt“ unter dem Wassersprudler. Achten Sie insbesondere die ersten Male jedoch darauf, dass die Flasche auch wirklich fest eingehakt ist, bevor Sie sie loslassen.
  • 3. Schritt: Sprudeln
    Jetzt folgt der wichtigste Schritt. Halten Sie die Taste, die sich direkt über der PET-Flasche befindet für zwei bis drei Sekunden gedrückt. Das Kohlenstoffdioxid wandert nun von der Gasflasche in das stille Leitungswasser und reagiert dort zur Kohlensäure. Probieren Sie das Soda nun. Wenn es Ihnen nicht genug Sprudel enthält, können Sie die Taste natürlich auch länger gedrückt halten.
  • 4. Schritt: Druckausgleich
    Wurde das Wasser erfolgreich mit Kohlensäure versetzt, müssen Sie einen Druckausgleich durchführen. Ansonsten können Sie die Flasche nicht entnehmen, da sich diese „festgesaugt“ hat. Der Druckausgleich erfolgt ganz einfach über die große Taste, die sich auf dem Torso des Wassersprudlers befindet. Halten Sie diese einfach für ein bis zwei Sekunden gedrückt. Sie werden hören, wie der Druck entweicht.
  • 5. Schritt: Flasche entfernen
    Das Mineralwasser ist nun fertig und kann verköstigt werden. Drehen Sie die PET-Flasche dafür vorsichtig und im Uhrzeigersinn aus dem Levivo Wassersprudler heraus. Achten Sie darauf, dass Sie die Flasche dabei festhalten. Prost!

Was sollten Sie über die Flaschen wissen?

Eine 1,0 Liter PET-Flasche des Levivo WassersprudlersDie beiliegenden PET-Flaschen wirken qualitativ hochwertig und sind laut Aufschrift zu 100 Prozent frei von BPA. Dabei handelt es sich um den Stoff Bisphenol A, der dafür bekannt ist, in das Hormonsystem des Menschen einzugreifen. Es ist also gut, dass diese Substanz nicht enthalten ist.

Des Weiteren sind die PET-Flaschen nicht für den Geschirrspüler geeignet. Wenn Sie von Hand gespült werden, darf das verwendete Wasser nicht wärmer als 40°C sein. Dieser Fehler wird Ihnen aber sowieso nicht unterlaufen, da Sie sich ja sicherlich nicht verbrühen möchten. Wenn Sie Hilfe beim Spülen der PET-Flasche benötigen, probieren Sie doch einfach mal sogenannte Flaschenbürsten aus.

Wie bei PET-Flaschen für den Dauereinsatz üblich, verfügt die Flasche über ein Ablaufdatum. Nach diesem Ablaufdatum darf Sie nicht mehr verwendet werden. Das ist so, weil mit der Zeit Mikrorisse auftreten können, in denen sich liebend gerne Bakterien einnisten. Nach Ablauf sollten Sie sich daher wohl oder übel neue PET-Flaschen besorgen.

Werden andere CO2-Zylinder verwendet als bei SodaStream?

CO2-Zylinder des Levivo WassersprudlersBezüglich des CO2-Zylinders haben wir eine gute Nachricht: Der Hersteller Levivo verzichtet darauf, sein eigenes Süppchen zu kochen, und verwendet stattdessen dieselben CO2-Flaschen, die auch beim Konkurrenten SodaStream verwendet werden.

Wir haben den Test gemacht: Der mitgelieferte CO2-Zylinder passt auch in Geräte von SodaStream. Andersherum gilt natürlich das gleiche. Getestet wurde mit dem SodaStream Crystal.

Wenn Sie zusätzliche Gasflaschen erwerben oder wissen möchten, wo Sie Ihre leeren Gasflaschen umtauschen können, legen wir Ihnen unseren Artikel über SodaStream Zylinder ans Herz. Der Artikel gilt aufgrund der Kompatibilität natürlich auch für die CO2-Zylinder von Levivo.

Unserer Meinung zum Levivo Wassersprudler

Levivo Wassersprudler im EinsatzBeim Levivo Wassersprudler hat man von Anfang an das Gefühl, ein qualitativ hochwertiges Gerät vor sich zu haben. Das fängt bereits beim Auspacken an. Alle Einzelteile sind vernünftig angeordnet und haben ihren festen Platz im Paket. Nichts fliegt herum oder ist sogar bereits beschädigt, wenn man das Paket öffnet.

Auch der alltägliche Gebrauch gestaltet sich sehr angenehm. Die Flaschen halten sicher im Wassersprudler und rutschen beim Sprudeln nicht etwa heraus, sodass es zur Überflutung kommt. Am Gerät selbst wackelt nichts und es läuft kein Wasser durch die Ritzen, weil irgendetwas nicht ordnungsgemäß funktioniert hat.

Es gibt jedoch einen Wermutstropfen: Der Levivo Wassersprudler ist lediglich mit PET-Flaschen kompatibel. Wer sein Mineralwasser unbedingt aus einer Glasflasche trinken möchte, der muss immer noch zum SodaStream Crystal greifen. Schade, wenn der Wassersprudler mit Glasflaschen kompatibel wäre, wäre er ein heißer Kandidat für unseren Favoriten.

Wie viel kostet der Wassersprudler und wo ist er erhältlich?

Wir haben den Levivo Wassersprudler für 69,90 Euro bei Amazon* gekauft. Versandkosten sind keine angefallen. Beachten Sie jedoch bitte, dass sich die Preise tagtäglich ändern können. Aktuelle Preise finden Sie beispielsweise auf unserer Bestseller-Liste.

Fazit: Levivo Wassersprudler

Wer einen stabilen und qualitativ hochwertigen Wassersprudler sucht und nicht unbedingt auf Glasflaschen besteht, dem können wir den Levivo Wassersprudler wärmstens ans Herz legen. 

Zum besten Angebot auf Amazon*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  • Kerstin Holst

    Ich habe mir diesen Wassersprudler bei Amazon bestellt und geliefert bekommen

    Leider fehlte bei der Lieferung der CO2-Zylinder. Es lag lediglich ein leerer Gasflaschenkarton dem Paket bei. Meine beiden Emails an Firma Levivo wurden von dieser ignoriert.

    Nun ist guter Rat gefragt, immerhin ist der CO2-Zylinder nicht billig!

    Antworten
  • Thomas

    Immer weiter bei Levivo anfragen, würde ich sagen. Ansonsten bleiben nur zwei Alternativen: Die Situation akzeptieren oder den Verbraucherschutz o. Ä. anrufen.

    Antworten