Wassersprudler entsorgen: Darauf solltest Du achten!

Du möchtest Deinen Wassersprudler entsorgen, weil Du unzufrieden mit dem Gerät bist, er kaputt gegangen ist oder Du Dir bereits ein neues Modell zugelegt hast? Dann bist Du bei diesem Artikel genau richtig: Hier zeige ich Dir, wie Du die einzelnen Komponenten Deines Wassersprudlers fachgerecht entsorgst und worauf Du dabei unbedingt achten solltest.

Ich gehe dabei sowohl auf den Wassersprudler selbst ein, als auch auf die beiliegenden Flaschen und den Kohlensäurezylinder. Ich zeige Dir außerdem, welche Spezialfälle es gibt, bei denen die Entsorgung etwas anders erfolgt. Am Ende stelle ich Dir noch zwei sinnvolle Alternativen zur Entsorgung vor, die Du der Umwelt zuliebe vielleicht eher bevorzugen solltest.

Wie werden Wassersprudler richtig entsorgt?

Wenn der Wassersprudler, den Du entsorgen möchtest, keine Elektronik enthält, kannst Du ihn ganz einfach im Restmüll bzw. in der grauen Tonne entsorgen. Wenn Du mit Platzproblemen in der grauen Tonne zu kämpfen hast, kannst Du ihn normalerweise auch kostenlos bei einem Wertstoffhof in Deiner Nähe abgeben.

Anders sieht die Sache aus, wenn der Wassersprudler Elektronik enthält – doch dazu im nächsten Abschnitt mehr.

Wie werden Wassersprudler entsorgt, die Elektronik enthalten?

Wenn im Wassersprudler elektronische Teile verbaut sind, kannst Du diesen kostenlos bei einem Wertstoffhof in Deiner Nähe entsorgen. Das wäre zum Beispiel beim SodaStream Power der Fall.

Alternativ gibt es in manchen Orten auch Container zur Entsorgung von Elektronikmüll. Diese sind äußerst praktisch und sehen aus wie Altkleidercontainer. Du legst einfach Dein Gerät hinein, drückst den Hebel nach oben und schon ist der unliebsame Abfall verschwunden.

Wie werden die Flaschen von Wassersprudlern entsorgt?

Wassersprudlern liegen für gewöhnlich zwei verschiedene Arten von Flaschen bei: Kunststoffflaschen und Glasflaschen.

Wie werden die Kunststoffflaschen von SodaStream und Co entsorgt?

Die Kunststoffflaschen, die den Wassersprudlern beiliegen, entsorgst Du ganz einfach über den Restmüll bzw. die graue Tonne.

Das ist in regelmäßigen Abständen (alle paar Jahre) sogar notwendig, da die Flaschen über ein Mindesthaltbarkeitsdatum verfügen. Im Laufe der Zeit entstehen auf der Flaschenoberfläche nämlich Mikrorisse, in denen sich liebend gerne Bakterien ansiedeln und vermehren. Es ist daher hygienischer, die Flaschen regelmäßig auszutauschen.

Wie werden die Glasflaschen von Wassersprudlern wie SodaStream entsorgt?

Wenn man an Glas und Entsorgung denkt, kommt einem zuerst der Altglascontainer in den Sinn. Dieser ist allerdings nur für Verpackungsglas gedacht. Das können zum Beispiel Pesto-Gläser oder Gläser sein, in denen Tomatensoße verkauft wurde.

Glasflaschen von Wassersprudlern (und beispielsweise auch Trinkgläser) haben jedoch eine andere Zusammensetzung als Verpackungsglas. Aus diesem Grund gehören sie explizit nicht in den Altglascontainer. Tut man es doch, kann es beim Recycling zu Problemen kommen.

Stattdessen gehören Glasflaschen entweder in den Restmüll (graue Tonne) oder sollten bei einem Wertstoffhof in Deiner Nähe abgegeben werden.

Wie werden die Kohlensäurezylinder entsorgt?

Die beiliegenden Kohlensäurezylinder sind bei der Entsorgung eines Wassersprudlers das größte Problem. Da dieser Fall etwas komplizierter ist, habe ich dafür einen eigenen Artikel geschrieben.

Die Kurzfassung: Die Rückgabe des Zylinders bei SodaStream bzw. beim entsprechenden Hersteller ist wohl die einfachste Methode. Dort gibt es meist sogar einen gewissen Kulanzbetrag zurück – eine Art Pfand. In den Müll gehören die Zylinder nicht und auch die Abgabe beim Wertstoffhof funktioniert für gewöhnlich nicht, da es sich um ein Druckbehältnis handelt. Der Zylinder müsste erst aufgebohrt werden, um ihn zu entschärfen.

Alternative: Wassersprudler verkaufen/verschenken

Dein Wassersprudler funktioniert noch einwandfrei? Dann solltest Du ihn besser verkaufen oder an Freunde/Verwandte verschenken. Auf diese Weise schonst Du die Umwelt und verdienst eventuell sogar noch ein paar Euro damit.

Wenn Du Dich für einen Verkauf entscheidest, kann ich Dir nur eBay Kleinanzeigen ans Herz legen. Dort habe ich noch so gut wie alles verkauft bekommen.

Fazit: Wassersprudler entsorgen – Aber richtig!

Wie Du siehst, landen die meisten Teile bei der Entsorgung eines Wassersprudlers im Restmüll bzw. in der grauen Tonne.

Die einzigen wirklichen Fallstricke sind elektrische Wassersprudler und die typischen Kohlensäurezylinder. Nach der Lektüre dieses Artikels weißt Du aber zum Glück auch bei diesen beiden Spezialfällen, wo sie hingehören.

Funktionierende Geräte solltest Du lieber verkaufen oder verschenken, um so wenige Ressourcen wie möglich zu verschwenden.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 28. Juni 2022 aktualisiert.
Wer schreibt hier?

Ich heiße Thomas und betreibe dieses Projekt seit 2013. Mich hat die Schlepperei von Wasserkästen immer gestört, weshalb ich direkt Feuer und Flamme war, als ich zum ersten Mal von Wassersprudlern gehört habe. Die Inhalte dieser Website habe ich nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte!